Herzlich Willkommen zu den Charts der Achtziger.
Momentan gibt es eine Welle der Retro Shows im Fernsehen die an die 80er errinnern. Viele alte bekannte Musiktitel werden so wieder in Errinnerung gebracht. Auch werden viele 80er Hits gecovert und neu vermarktet. Aus diesem Grund habe ich diese Seite erstellt um sehen zu können, wie denn die Charts in den 80igern ausgesehen haben. Und viele Titel die uns bekannt vorkommen kann man so auch wieder finden.

Wenn Sie links auf das jeweilige Jahr klicken sehen Sie die Jahrescharts des gewählten Jahres. Wir haben für diese Auswertung Punkte vergeben. Für einen Platz 1 in den einzelnen Ausgaben, haben wir 20 Punkte, für Platz 2 - 19 Punkte vergeben usw. Diese Punkte wurden dann pro Jahr summiert und ergeben die Jahrescharts. Die einzelnen Top 20 Charts der verschiedenen Wochen können Sie unter den jeweiligen Jahren finden.

Desweiteren planen wir viele Auswertungen über diese Charts. Über unsere Suchmaske kann man auch herausfinden welche Band welche Titel in den Charts hatte.

Also viel Spaß auf meiner Seite

Was die Achtziger alles hervorbrachten

Die 1980er Jahre sind bei einem Rückblick geprägt von Helmut Kohl als Bundeskanzler, Weizsäcker als Bundespräsident, dem Challengerunglück oder der Tschernobylkatastrophe. Mit den Achtzigern verbindet man aber nicht nur politische Erlebnisse, sondern auch die Musik, die in diesem Jahrzehnt in Massen produziert wurde.

Die Entstehung des Hip-Hop - Die Einflüsse der 80er

2Pac, Snoop Dogg, Jay Z und Eminem - sie alle sind weltbekannt, und was ihnen dazu verholfen hat, war der Hip-Hop. Während dieser schon seit Jahrzehnten ganz oben an der Spitze der US-amerikanischen Charts mitmischt, wird Rapmusik auch in Deutschland in den letzten Jahren immer populärer.

Einflüsse der 80er auf unsere heutige Musik

Wohl kaum ein anderes Jahrzehnt hat die Musikszene so nachhaltig geprägt wie die 80er Jahre. Größen wie Madonna und Michael Jackson wurden groß und verkaufen ihre Platten bis heute, aber auch die damals revolutionäre Technik der Synthesizer hat die Musikwelt für immer verändert.

Jahrescharts 1989

1989 war das Jahr der Umbrüche. Die Charts waren beherrscht von David Hasselhoff´s "Looking for freedom" und Kaoma´s "Lambada" und der Oldschool - Rock spielte sich in die Herzen der Musikhörer.

Das wohl bekannteste Album des Jahres 1989 brachte Tanita Tikaram heraus. "Ancient Heart" war insgesamt 12 Wochen hielt sich das Album auf dem ersten Platz der Charts und dominierte somit die Radios. Nur Phil Collins, welcher in diesem Jahr sehr populär war brachte ein noch erfolgreicheres Album heraus, dessen Zeit an der Spitze der Charts sich allerdings in die 90er Jahre zog.

Ganz unbeeindruckt dessen gründeten sich Bands wie Oomph!, Marylin Manson und J.B.O. die auch in Zukunft die Musikszenen Deutschlands in ihren Grundfesten erschüttern sollten. Punk und Metal wurden immer bekannter und zeigten den deutlichen Wandel auf, welcher sich in den 90er Jahren vollziehen sollte.

Jahrescharts 1988

Im Jahr 1988 wird die Musikwelt von wenigen großen Namen dominiert. Es ist das Jahr von Michael Jackson, der weitere Singles aus dem Sensationsalbum "Bad" auskoppelt, George Michael schafft vier Spitzenpositionierungen mit Songs aus "Faith" und die Newcomerin Kylie Minogue betritt die Bühne.

Mit Guns N'Roses gelang zum letzten Mal einer Glam Rock Band ein breitentauglicher Durchbruch. Der bisher eher harmlose Hip-Hop entwickelte sich mit dem Auftauchen von Public Enemy zu einer hochpolitischen Angelegenheit und damit zu einer Subkultur. Die Mehrheit der Musikhörer findet 1988 Gefallen an leichter, tanzbarer Musik mit elektronischen Instrumenten wie man sie bei Rick Astley oder Milli Vanilli hört.

In dieser Hinsicht ist der Nummer Eins Hit von Bobby Mc Ferry "Don't Worry, Be Happy" - der erste A-capella Hit in der Geschichte der Charts, umso bemerkenswerter. Das erfolgreichste Album von 1988 lieferte erstaunlicherweise ein Film mit seinem Soundtrack: "Dirty Dancing".

 

Jahrescharts 1987

Nach dem die neue deutsche Welle den Anfang der 80iger Jahre prägte, kam 1987 die Musikrichtung Metall wieder voran. Black Sabbath und Led Zeppelin z. B. waren wieder gefragter. Die Texte waren allerdings, wie es damals in der Rock- und Popszene verbreitet war, okkulter. Von der neuen deutschen Welle war nur wenig zu hören, da nur ganz wenigen Interpreten der Übergang gelang. Ganz vorne und bis heute sehr gefragt, Nena.

Die irische Rockband U2 veröffentlichte mit With or Without You die erste Single aus ihrem damaligen Album Joshua Tree. Dieser Titel sorgte für Diskussionsstoff, weil der Text von Drogenkonsum bis religiöse Sehnsucht jede Interpretation zu lässt. Allerdings wurde von U2 immer erklärt, das es sich um ein Liebeslied handelt.

Was heute noch ganz wenige wissen, das Aretha Franklin wurde in diesem Jahr in die Hall of Fame aufgenommen. Sie ist eine der großen Gesangsstars, die in jedem Alter in jeder Musikrichtung populär blieb.

Jahrescharts 1986

Sieht man sich die Charts von 1986 an, entdeckt man einen wilden Stilmix, der in keine bestimmte Richtung weist. Kein Hit schafft es in diesem Jahr lange an der Chartspitze zu bleiben. Die Musikbranche wird zu einem schnell drehenden Business, das stark unter den Einfluss von MTV gerät. Das Musikvideo wird dabei zu einem immer wichtiger werdenden Vermarktungsmittel (z.B. Sledgehammer von Peter Gabriel).

Wichtige Meilensteine von 1986 waren Metallica mit ihrem "Master of Puppet", das noch immer als bestes Metal-Album aller Zeiten gehandelt wird, der Durchbruch der Rockband Bon Jovi und Madonna untermauerte ihren Erfolg weiter mit "True Blue".

Zu den erfolgreichen Künstlern dieses Jahres gehörten weiters die Electropopper Pet Shop Boys, Bananarama und Modern Talking, Hip-Hop und Rapstars wie Run DMC und Falco, Rockbands wie Europe und Van Halen, die Girlypowermusikerinnen Bangles und Cyndie Lauper, die Soulgruppe Simply Red und die bereits etablierten Popgrössen Prince, Tina Turner und Whitney Houston.

Jahrescharts 1985

Ob "Rock me Amadeus"(Falco) oder "An der Nordseeküste"(Klaus&Klaus), ob "Live is Life"(Opus) oder "You `re my Heart, You `re my Soul"(Modern Talking), viele in Deutschland kennen diese Lieder, die man heute noch im Radio hört. Und das, obwohl die Stars mit dieser Musik bereits vor über 25 Jahren, im Jahr 1985, ihren Durchbruch hatten.

1985 war ein Erfolgsjahr für viele nationale und internationale Bands, auch Aufgrund des Musikgroßereignisses "Live Aid", bei dem in London und Philadelphia 16 Stunden lang Benefizkonzerte für Äthopien gespielt wurden. Damals entstanden auch die Hits "Do they know it`s Christmas" von britischen Musikern und "We are the world" von amerikanischen Sängern.

Neben den großen internationeln Stars wie Madonna mit "Into the Groove", Tina Turner mit "We don`t need another Hero" und A-ha mit "Take on me" hatten auch deutsche Sänger wie Peter Maffay, Sandra und Nena 1985 viel Erfolg.

 

Jahrescharts 1983

Die Musikindustrie machte 1983 durch die Einführung von der CompactDisc (CD) einen erheblichen Schritt nach vorne und ermöglichte somit eine qualitativ und quantitativ gute Möglichkeit Tonaufnahmen auf einem Datenträger festzuhalten.

1983 schaffte auch ein Star den kompletten Durchbruch. Michael Jackson startete voll durch und landete mit "Billie Jeans" und "Beat it" absolute Mega-Hits und war von nun an ein, wenn nicht sogar der, Superstar in der Musik-Branche.

Auch die Neue Deutsche Welle setzte sich in den Charts fest. So feierte Nena mit "99 Luftballons" und "Leuchtturm" riesige Erfolge, genau wie Peter Schilling mit seinem Hit "Major Tom". Auch Nino de Angelo veröffentlichte 1983 mit "jenseits von Eden" einen absoluten Ohrwurm. Spätestens jetzt war die Neue Deutsche Welle nicht nur in Deutschland erfolgreich, sondern wanderte auch durch die Ohren anderer europäischer Länder.

Jahrescharts 1981

"Die Wilden Achtziger" heißt es oft, wenn Eltern von Ihren Jugendzeit reden. Einige Stars schafften in diesem Jahr ihren endgültigen Durchbruch, wie zum Beispiel Kim Wild, deren Hit "Kids in America" noch heute jedem bekannt vorkommt.